Cigne Projekt Spanien

Cigne ist eine flexible intensivpädagogische  Auslandsmaßnahme für deutsche Jugendliche, die in anderen Maßnahmen  nicht mehr erreichbar sind oder eine spezielle Auszeit brauchen.

Flexibel heißt, daß wir  an fast alle pädagogischen und therapeutischen Bedürfnisse des Jugendlichen anpassbar sind: Sei es intensive Einzelbetreuung, Auszeit, Diagnoseschleife, schulische Hilfe, Abenteuertouren, wohnen in Stadt, Dorf oder abgelegenen Berglandschaften, Jakobsweg, verschiedene Therapieangebote, etc.

Ausgeschlossen sind nur Jugendliche, die  längere Aufenthalte in der geschlossenen Psychiatrie benötigen, extrem fremd– oder selbstgefährdend sind, noch unter körperlichen Drogenabhängigkeitserscheinungen leiden oder von schwerer Psychose betroffen sind.

Es besteht die Möglichkeit zu  Reittherapie und Tiergestützte Therapie für emotionale und soziale Schwierigkeiten, Kunsttherapie zur Kreativität- und Resilienzförderung, Psychopädagogische Schulung im Umgang mit Drogen und Sexualität, Erlernen von Aktivitäten des täglichen Lebens, Erlernen verschiedener Arbeiten und Arbeitsverhalten. Spaß und Bewegung werden auch durch Sport und Ausflüge erreicht.

Eine eigene Projektschule ist vorhanden.

 

Projekt

Cigne [´siγnə] ist ein katalanisches Wort und bedeutet Schwan.

Im Märchen vom „Hässlichen Entlein“ verwandelt sich das verstoßene Entlein, nach einer langen Reise und Suche nach Zugehörigkeit, in einen weißen Schwan. So liegt auch in jedem von uns die Anlage zur Verwandlung. Das heißt, jeder Jugendliche trägt die Chance in sich, sein Leben positiver und glücklicher gestalten zu können.

CIGNE

Jugend und Familienhilfe

 

Mas Can Riera S/N

17855 Montagut i Oix

 

Spanien

Handy: 0034 664 271 835

 

E-Mail: info@cigne.cat

 

Facebook

 

Oder schreiben Sie hier ins Gästebuch.

 

 

Alle Informationen zum Download

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now